• Bild
  • Bild
  • Bild
  • Bild
  • Bild
  • Bild
  • Bild
  • Bild
  • Bild
  • Bild
  • Bild
  • Bild
  • Bild

Boule

Boule ist eine der ältesten Sportarten der Welt, deren Wurzeln sich bis in das 12. Jahrhundert zurückverfolgen lassen. Die Boule-Abteilung des Hagener SV besteht seit dem Jahr 2009. Die Teilnehmer trainieren dienstags und spielen regelmäßig den Meister, Pokalsieger und Supercupgewinner untereinander aus. Sie organisieren auch ein vereinsinternes Turnier, an dem HSV-Mitglieder aus allen Abteilungen teilnehmen können.

Boule – Boule – Boule

 

Von Hermann Hülsmann

Eigentlich ist jeder Dienstag – der Trainingstag in der Boule-Abteilung – ein Highlight. Darüber hinaus gibt es in den Sommermonaten drei herausragende Ereignisse: Supercup, Meisterschaft und Pokal. Mehr Infos zu den einzelnen Wettbewerben auf der nächsten Seite. Die Sieger von Meisterschaft und Pokal sind für den Supercup 2017 qualifiziert. Komplettiert werden die Sieger der beiden Wettbewerbe durch die Jahresbesten 2016, die auf der Abteilungsversammlung der Bouleabteilung am 6. Januar 2017 vom Abteilungsleiter Walter Strotmann bekannt gegeben werden. Wir dürfen gespannt sein.

Gelungenes vereinsinternes Bouleturnier

 

Von Hermann Hülsmann

Im August führte die Boule-Abteilung des Hagener SV zum dritten Mal ein vereinsinternes Boule-Turnier durch. 15 Teams mit 2 oder 3 Spielern  hatten sich gemeldet. Die 15 Teams wurden in 3 Gruppen eingeteilt. In den Gruppen spielten alle Teams gegen einander. Jedes Team hatte 4 Kugeln, die möglichst nahe an das „Schweinchen“ (kleine Holzkugel als Ziel) geworfen werden mussten. 10 Runden wurden jeweils gespielt. Die Gruppensieger sollten das Finale ausspielen.

Boule: Hermann schafft das Double

 

Von Hermann Hülsmann

Am 4. September wurde der Pokal der Boule-Abteilung ausgespielt. Nach dem neuen Modus sollten die jeweiligen Sieger weiterkommen und die Verlierer in der Trostrunde einen zweiten Einsatz erhalten, wodurch der 3. Platz möglich wurde. Die Paarungen waren schon in der Woche zuvor ausgelost worden. Somit konnte es bei guten äußeren Bedingungen und gestärkt mit einem Glas Rotwein (Spätburgunder) losgehen. Die Spiele wurden aufmerksam verfolgt und Überraschungen entsprechend kommentiert. Auch Enttäuschungen waren spürbar. Letztlich setzte sich Hermann Hülsmann in der oberen Hälfte gegen Bernhard Obermeyer, Franz Fark und Walter Strotmann durch. In der unteren Hälfte gewann Wolle Bahr gegen Jöppi Rottmann, Bernhard Ehrenbrink und Richard Hehemann. Damit standen die Finalisten fest.

Sommerzeit - Boulezeit

 

Von Hermann Hülsmann

In diesem Sommer führte die Boule-Abteilung des Hagener SV zum zweiten Mal ein vereinsinternes Boule-Turnier durch. 18 Teams mit 2 oder 3 Spielern  hatten sich gemeldet (4 Teams mehr als im Vorjahr). Am meisten vertreten war der Bereich Gesundheitssport. Susanne Ritschel hatte 7 Teams am Start (1 Team mehr als im Vorjahr). Die 18 Teams wurden in 4 Gruppen eingeteilt. In den Gruppen spielten alle Teams gegen einander. Jeder Teilnehmer hatte 2 Kugeln, die möglichst nahe an das „Schweinchen“ (kleine Holzkugel als Ziel) geworfen werden mussten. 10 Runden wurden jeweils gespielt.

Boule: Hermann heißt der Meister

 

Von Hermann Hülsmann

Am 10. Juli trafen sich die Mitglieder der Boule-Abteilung gut gelaunt und bei optimalen äußeren Bedingungen am Sportplatz, um den diesjährigen Meister auszuspielen. Der Spielmodus war in diesem Jahr verändert. Es waren drei Gruppen ausgelost worden. In den Gruppen spielte jeder gegen jeden jeweils 10 Runden. Die Gruppenersten sollten dann das Finale bestreiten.