• Bild
  • Bild
  • Bild

Fussball

Die Fußballabteilung des Hagener SV ist eine der größten im Fußballkreis Osnabrück-Land und besteht seit der Gründung des Vereins im Jahr 1920. Zu den Erfolgen des „Kleinen HSV“ gehören u.a. die Titel in den 1970er Jahren, als die 1. Herren drei Meisterschaften gewann und den Sprung aus der Kreisliga bis in die Verbandsliga schaffte. Bis zu 1000 Zuschauer „pilgerten“ in dieser Zeit zum Hagener Sportplatz, um die Tore ihrer Jungs zu bejubeln. Im Jugendbereich bildet der Hagener SV seit der Saison 2014/15 eine Spielgemeinschaft mit dem Nachbarverein Spvg. Niedermark.

Neue Poloshirts für die Ü40 und Ü50 Fußballer

Geschrieben von Peter Leuenberger.

 

Die beiden Hagener Unternehmer Michael Prade von der gleichnamigen Fahrschule und Thomas Kortlücke vom Sporttreff statteten alle Ü40 und Ü50 Fußballer des Hagener Sportvereins mit neuen Poloshirts aus.
Beim Fototermin am Saisonende bedankten sich Spieler und Trainer beider Mannschaften persönlich bei Michael Prade (Foto erster von rechts, stehend). Zudem geht ein Dank an Thomas Kortlücke, der sich wieder einmal mehr als großzügiger Unterstützer des Hagener Sportvereins zeigte.

Sportlich lief es für beide Teams in der vergangenen Saison sehr gut. Die Ü40 sicherte sich die Kreismeisterschaft und kam im Kreispokal bis ins Finale, wo man letztendlich gegen Melle unterlag. Bei der Endrunde um die Niedersachsenmeisterschaft in Winsen/Luhe ging es bis ins Achtelfinale. Hier verlor man mit 2:0 gegen den späteren Turniersieger Hannover 96.

Die Ü50 belegte bei der Endrunde der Niedersachsenmeisterschaft auf heimischer Anlage einen ausgezeichneten 5. Platz. Noch schöner als der sportliche Erfolg waren allerdings die vielen Komplimente für die gute Organisation. Sowohl die teilnehmenden Mannschaften als auch die Vertreter des NFV  lobten die professionelle Ausrichtung des Turniers.