• Bild
  • Bild
  • Bild
  • Bild
  • Bild
  • Bild
  • Bild
  • Bild
  • Bild
  • Bild
  • Bild

Gesundheitssport

Der Hagener SV ist seit Ende 2000 Mitglied im Behindertensportbund und bietet verschiedene Arten des Gesundheitssports an, bei denen medizinische und sportwissenschaftliche Erkenntnisse stets Berücksichtigung finden.

Turnkids bei Mannschaftswettkämpfen erfolgreich


Von Regina Hestermeyer-Mazzega

16 Mädchen und Jungen gingen am Samstag, dem 12. November, zum ersten Mal bei den Kindermannschaftswettkämpfen in Lechtingen an den Start. Von insgesamt 24 Mannschaften turnten zwei Mädchen-, eine Jungen- und eine gemischte Mannschaft für den Hagener SV. Die Turnkids hatten viele Wochen für diesen Wettkampf trainiert, um am Ende eine Medaille und Urkunde mit nach Hause zu nehmen.

"Abenteuer-Turnen" für Kinder von 4 bis 6 Jahren

 

Ein spannendes "Abenteuer-Turnen" für Kinder im Alter von 4 bis 6 Jahren bietet der Hagener SV immer montags von 15 bis 16 Uhr an. In der Sporthalle der Grundschule St. Martin stehen dann Übungen wie "Balancieren über die Dschungelbrücke", "Schwingen wie Tarzan" oder "Klettern wie Spiderman" auf dem Programm.

... diesmal schwitzten die Pferde

 

Von Regina Hestermeyer-Mazzega

Normalerweise kommen die Aktiven der 50-plus-Guppe selbst beim Sport ins Schwitzen, nur dieses Mal ließen sie sich, bei einer Planwagenfahrt mit zwei Pferdestärken, so richtig verwöhnen. Die zweistündige Erlebnistour führte die Frauen und Männer des Hagener SV und der Spvg. Niedermark vom Landgasthaus „Kemken“  durch den schönen Habichtswald und das Tecklenburger Land. Die Natur genießen und das fröhliche Beisammensein stand diesmal auf dem „Trainingsplan“ der Sportstunde.

Erster Auftritt der Hagen Hips 40+

 

von Christa Meyer

Am 30. Juli hatten die Hagen Hips 40 + nach nur 1 ½  jährigem Bestehen ihren ersten Auftritt beim Sommerfest im Alten- und Pflegeheim "Alloheim" in Bramsche. Der herzliche Empfang durch die Bewohner nahm den Frauen die Aufregung. Mit gekonntem Hüftschwung, mitreißenden Darbietungen und wunderschönen Kostümen machten sie den Speisesaal zur orientalischen Bühne.