• Bild
  • Bild
  • Bild
  • Bild
  • Bild

HSV beim 52. Kreiskinderturn-und Leichtathletikfest

Am Samstag, den 12.06.2022 kämpften 155 Mädchen und Jungen mit großer Begeisterung aus neun Vereinen beim 52. Kreiskinderturn- und Leichtathletikfest in Bissendorf um die Kreismeisterschaft. Die 28 Kinder des Hagener SV absolvierten einen Dreikampf (Lauf-Sprung-Wurf). Die sieben- bis vierzehnjährigen Mädchen und Jungen waren mit großem Eifer und viel Freude dabei. Da hieß es um die Wette zu laufen, meterweit zu werfen/stoßen und in die Sandgrube zu springen.

 Durch den besonderen Ehrgeiz und ihre hervorragenden Leistungen ergaben sich folgende Platzierungen und Kreismeister/-innen:

 Platz und Kreismeister/ in:

1. Platz: Merle Winter Jahrgang 2013, Enni Buller Jahrgang 2014 und Emil Dierker Jahrgang 2015

2. Platz: Jakob Schlüter Jahrgang 2014, Ida Ziep und Niklas Unland beide Jahrgang 2012, Moritz Winter Jahrgang 2009

3. Platz: Emilia Rahe Jahrgang 2015, Rune Schönhoff Jahrgang 2014, Mike Friesen Jahrgang 2013, Leni Westenberg Jahrgang 2012, Daria Gassmann Jahrgang 2011.

Als weiterer Programmpunkt standen Langläufe auf dem Plan. Beim 600- oder 800 Meter je nach Alter, war die Ausdauer gefragt, denn nun ging es den Kindern noch einmal an die letzten Reserven. Durch das fantastische Anfeuern der Eltern schafften sie auch dieses mit Bravour. „Was für eine tolle Leistung“, dass hätte so mach` Erwachsener nicht geschafft.

 Im 800-m Langlauf standen Leni Westenberg, Jakob Schlüter auf dem höchsten Treppchen.

Sieger im Staffellauf 2012/2013: Jule Detering, Leni Westenberg, Jule Hardt, Jella Schönhoff, Staffellauf der Jungen 2012/2014: Rune und Klaas Schönhoff, Niklas Unland und Mike Friesen, Staffellauf 2015/2014: Alend Hesso, Emil Dierker, Jakob Schlüter und Leif Litger.

 Als Erinnerung und Dankeschön für die Teilnahme am sportlichen Wettkampf bekam jedes Kind eine Urkunde und eine Medaille. Eine zusätzliche Urkunde gab es für die Staffel-und Langläufe.

Ein herzliches Dankeschön an die tatkräftige Unterstützung der Eltern.

 

 

 

Der Hagener SV beim Länderspiel der U21

Mit 106 Kindern und Eltern der U7, U8, U9, U10 und D3 fuhr der Hagener SV am 03.06.2022 zum Länderspiel der U21 Deutschland gegen Ungarn zur Bremer Brücke. Für einige war es der erste Stadionbesuch in ihrem Leben und dementsprechend war die Vorfreude groß. Die deutsche Mannschaft wurde lautstark durch den "Hagener Block" unterstützt und der Sieg kräftig bejubelt. Ein tolles Erlebnis für alle!

Franz – der Dominator

Endlich – nach 2-jähriger Corona bedingter Pause konnte am 24.05.2022 wieder der Supercup der Boule-Abteilung ausgespielt werden. Dafür hatten sich die beiden Erstplatzierten der drei Wettbewerbe aus dem Vorjahr (Pokal, Meisterschaft, Jahreswertung) qualifiziert. Es wurden zwei Gruppen gebildet, in denen Jeder gegen Jeden jeweils 10 Runden spielte.

In Gruppe 1 dominierte Franz Fark das Geschehen. Er ließ Friedel Frommeyer (10:4) und Faeq Mehrpoor (8:4) keine Chance. Zweiter wurde Friedel, der sich knapp gegen Faeq durchsetzen konnte (7:6). Die Gruppe 2 war völlig ausgeglichen, da jeder einen Sieg verbuchen konnte. Wolle Bahr wurde aufgrund der besten Punktdifferenz (+7) Gruppenerster. Zweiter wurde Bernhard Ehrenbrink (-3) vor Jöppi Rottmann (-4). Damit waren Faeq und Jöppi – die Besten aus der Jahreswertung 2021 – überraschend ausgeschieden. Im Halbfinale dominiert Franz weiter das Geschehen. Er setzte sich sicher mit 9.4 gegen Bernhard durch. Sehr viel enger ging es im zweiten Halbfinale zu. Friedel führte zwischenzeitlich mit 4 Punkten, schwächelte dann aber ein wenig. Das nutzte Wolle zu einem knappen 8:7 Erfolg. Im Finale dominierte Franz weiter. Wolle geriet schnell in Rückstand. Das merkten auch die Zuschauer „er lässt schon den Kopf hängen“. Es gab aber auch Aufmunterungen „Wolle, das schaffst du.“ „Wolle, hau rein.“ „Wolle, zu Null kostet aber ´ne Runde.“  Und schon holte Wolle den ersten Punkt. So sehr Wolle sich auch anstrengte, Franz blieb völlig entspannt, dominierte weiter und siegte souverän mit 10:3. Damit stand der Supercup-Gewinner 2022 fest: Franz, der Dominator.

 

„Sport im Park“ - Ein Sommer in Bewegung

Der Hagener SV und die Spvg. Niedermark bieten in diesem Sommer verschiedene Aktionen unter dem Motto „Sport im Park“ an. Mit attraktiven und gesundheitssportlichen Workouts im öffentlichen Raum sollen die Teilnehmer*innen in Bewegung gebracht werden. Zum Mitmachen sind alle sportlich Interessierten (ob Mitglied oder Nichtmitglied) herzlich eingeladen. Das Angebot ist kostenfrei. Treffpunkt ist der Park hinter dem St. Anna Stift (Gummiwiese). Ansprechpartner für den Hagener Sportverein ist Regina Hestermeyer-Mazzega, Tel. Nr.  0171 -794 90 70, Ansprechpartner für die Spvg. Niedermark ist Michaela Pieper Tel. Nr. 0170 - 34 00 639. Weitere Angebote vom“ Sport im Park“ können auf der Homepage der Spvg. Niedermark eingesehen werden.  www.spvg-niedermark.de

 Die einzelnen Trainingseinheiten findet ihr hier:

Fitness & Gesundheit:      

  • Montag: Multiworkout mit Marlene Scherz: Dienstag (11.07. 18.07. 25.07. 01.08. 08.08. 15.08. Ersatztermin 22.08.) 19.00 - 20.00 Uhr (bitte Matte, Handtuch und Getränk mitbringen)
  • Dienstag: „Body-Fit“ mit Mirka Gausmann: Dienstag (07.06. 14.06. 21.06. 28.06. 05.07. 12.07. Ersatztermin 30.08.) 19.15 - 20.15 Uhr (bitte Matte, Handtuch und Getränk mitbringen)
  • Donnerstag: Crosstraining mit Nicole Hehemann: Donnerstag (09.06. 16.06. 23.06. 30.06. 07.07. 14.07. 21.07. 28.07. 04.08. 11.08. Ersatztermin 18.08.) 18.30 - 20.00 Uhr (bitte Matte, Handtuch und Getränk mitbringen)
  • Donnerstag: „Walking“ mit und ohne Stöckern mit Regina Mazzega: Donnerstag ( 09.06. 30.06. 07.07. 14.07. 21.07. 28.07. Ersatztermin 04.08.)  09.00 - 10.30 Uhr - Vorherige Anmeldung erwünscht, Tel. Nr.: 0171-794 90 70
  • Donnerstag: „Walking“ mit und ohne Stöckern mit Sandra Middelberg: Donnerstag ( 23.06. 30.06. 07.07. 14.07. 25.08. 08.09. Ersatztermin 15.09.) 19.00 - 20.30 Uhr - Vorherige Anmeldung erwünscht, Tel. Nr.: 0177-59262 30

 Aktiv im Alter:

  • Dienstag: Seniorensport mit Martina: Dienstag: (24.05. 31.05. 07.06. 14.06. 21.06. 12.07. Ersatztermin 19.07.) (Bitte Getränk mitbringen)            
  • „Fit“ in den Morgen 50 + mit Regina Mazzega: Mittwoch (15.06. 22.06. 29.06. 06.07. 13.07. 20.07. 27.07. 03.08. 10.08. 24.08. Ersatztermin 31.08.)  09.00 - 10.00 Uhr  Gymnastik,10.00 - 10.30 Uhr  Entspannung ( Bitte Matte, Handtuch und Getränk mitbringen) - Vorherige Anmeldung erwünscht, Tel. Nr.:  0171-794 90 70

 Fit 4 Kids:

  • Montag: Leichtathletik mit Katharina Krumma: Montag (08.08. 15.08. 22.08.) 09.00 - 10.30 Uhr Kids 6 + 7 Jahre - 10.30 - 12.00 Uhr Kids ab 8 Jahre
  • Mittwoch: : Leichtathletik mit Katharina Krumma: Mittwoch (10.08. 17.08. 24.08.) - 09.00 - 10.30 Uhr Kids im Alter 6 + 7 Jahre   10.30 - 12.00 Uhr Kids ab 8 Jahre 
  • Dienstag:  Kindertanzen mit Vanessa Keller: Dienstag (07.06. 14.06. 21.06. 28.06. 05.07. 12.07. Ersatztermin 19.07.) - 15.00 - 16.00 Uhr Kids im Alter 3 - 5 Jahre - 16.00 - 17.00 Uhr Kids im Alter 6 - 8 Jahre
  • Dienstag: Spiel & Spaß mit Klaas Middelberg: Dienstag (31.05. 14.06. 21.06. 28.06. 05.07. 12.07. Ersatztermin 19.07.) 18.15 - 19.15 Uhr (Bitte Getränk mitbringen)

 Sonderaktion

- Sonntag, 03.07.  15.00 – 18.00 Uhr Mini-Sportabzeichen für Kinder von 3 - 6 Jahren

- Sonntag,  07.08.  15.00 – 18.00 Uhr Park-Sportabzeichen für Kinder und Erwachsene 6 - 99 Jahre

 

 

 

Judo geht wieder los!

Nach über zwei Jahren Corona-Pause standen nun endlich wieder die ersten Wettkämpfe im Judo an. Gleich vier junge Hagener Judoka wollten ihr Können bei den Kreiseinzelmeisterschaften der U11 und U15 beweisen. In der U11 startete Erik Hehmann in seinen ersten Wettkampf, sammelte wertvolle Erfahrung und sicherte sich am Ende den 2. Platz. In der U15 gingen Jan-Luca Hiegeist, Nikolas Krampf und Maximilian Püttcher an den Start. Alle drei zeigten tolle Kämpfe. Am Ende erreichte Maximilian den 3. Platz. Nikolas und Jan-Luca konnten sogar alle ihre Kämpfe gewinnen und wurden somit beide Kreismeister! Motiviert von diesem ersten Erfolg startete Jan-Luca bereits zwei Wochen später bei den Bezirksmeisterschaften. Er konnte hier an seinen Erfolg anknüpfen und zwei seiner vier Kämpfe gewinnen und brachte somit die Bronzemedaille mit nach Hause.

 

Diese Seite benutzt einen Session Cookie, der keine personenbezogenen Daten speichert.