• Bild
  • Bild
  • Bild
  • Bild
  • Bild
  • Bild
  • Bild

Volleyball

Die Volleyballer  des Hagener SV baggern und pritschen bereits seit Mitte der 1970er Jahre. Die Mannschaftssportart Volleyball kommt ursprünglich aus den USA und ist ein Rückschlagspiel, bei der sich zwei Mannschaften mit jeweils sechs Spielern auf einem durch ein Netz geteilten Spielfeld gegenüberstehen. Ziel des Spiels ist es, den Volleyball über das Netz auf den Boden der gegnerischen Spielfeldhälfte zu spielen und zu verhindern, dass Gleiches dem Gegner gelingt.

Zweimal Spannung pur bei den Volleyball-Damen

 

Die letzten beiden Spiele vor der Weihnachtspause endeten für die 1. Volleyball-Damen mit einem 3:2  Auswärtssieg gegen Kloster Oesede und mit einer genauso knappen Niederlage gegen den TuS Nahne. Somit stehen die Hagener Mädels momentan auf einem ausgezeichneten dritten Platz in der Bezirksliga Osnabrück Süd.

Doppelheimspieltage der 1. Volleyball-Damen

Foto: Peter Leuenberger

Neun Punkte aus vier Spielen erkämpften sich unsere Volleyball-Damen an den beiden vergangenen Heimspieltagen. Der dritte Tabellenplatz in der Beziksliga Osnabrück Süd ist momentan der verdiente Lohn für diese tolle Teamleistung.

Zweite Damen verlieren gegen Tabellenführer

 Foto: Peter Leuenberger

Die Volleyballerinnen der zweiten Damen verlieren gegen den Tabellenführer aus Georgsmarienhütte. Die erste Damenmannschaft holt, nach einer zwei zu null Führung, nur einen Punkt in Schledehausen. Die U13 gewinnt mit zwei zu null gegen Schledehausen.

Volleyball: Drei Heimspieltage in Folge

Foto: Peter Leuenberger

Der Spielplan beschert den Hagener Volleyball-Fans gleich drei Heimspieltage hintereinander. Los geht’s am kommenden Samstag, den 4. November mit dem zweiten Damenteam des Hagener SV gegen den TV Georgsmarienhütte II. Das ursprünglich geplante erste Spiel gegen den VFL Lintorf ist kurzfristig verschoben worden. Somit findet am Samstag nur ein Spiel statt. Spielbeginn ist um 16 Uhr in der Halle an der Grundschule.