• Bild
  • Bild
  • Bild
  • Bild

Badminton

Seit den 1980er Jahren wird im Hagener SV Badminton gespielt. Der Begriff Badminton wird oft fälschlicherweise mit dem Freizeitspiel Federball gleichgesetzt, das im Gegensatz zum Badminton möglichst lange Ballwechsel zum Ziel hat, während Badminton ein Wettkampfsport ist und nach festen Regeln gespielt wird.

Deutsche Badminton Meisterschaft in Bielefeld

Geschrieben von Peter Leuenberger am .

 

Am letzten Sonntag machten sich sechs Vereinsmitglieder des Hagener SV und zwei der Spielvereinigung Niedermark im neuen Vereinsbulli auf den Weg nach Bielefeld. Ziel war die Seidensticker Halle, wo die Finalspiele der 65. Deutschen Badminton Meisterschaften ausgetragen wurden.

 

Bereits das erste Spiel des Tages hatte es in sich. Im Mixed Doppel lieferten sich die Titelverteidiger Isabel Hettrich und Mark Lamsfuß  gegen Carla Nelte und Raphael Beck während 62 Minuten ein enges, großartiges Spiel um den Titel, indem sich letztendlich die Herausforderer im dritten Satz durchsetzten.

Im folgenden Dameneinzel gewann Luise Heim in zwei Sätzen recht deutlich gegen Fabienne Deprez. Trotzdem hatte auch dieses Spiel durchaus seinen Reiz und war härter umkämpft, als das Ergebnis vermuten lässt.

Nach einer kurzen Pause stand dann das mit Spannung erwartete Herreneinzel auf dem Programm. Hier forderte der junge Fabian Roth seinen Trainingspartner und neunmaligen Deutschen Meister Mark Zwiebler heraus. In einem unglaublich intensiven Match schaffte Fabian Roth, nach ziemlich genau einer Stunde Spielzeit, die Überraschung und bezwang den wohl erfolgreichsten Herreneinzelspieler Deutschlands in drei Sätzen mit 17-21, 21-19 und 21-17.

Das Herrendoppel zwischen den Vorjahressiegern Raphael Beck/Peter Käsbauer gegen das topgesetzte Nachwuchsduo Mark Lamsfuß/Marvin Seidel nahm im dritten Satz, beim Stand von 19:19, ein tragisches Ende. Der einundzwanzigjährige Marvin Beck knickte unglücklich um und erlitt eine schwere Fußverletzung. Unter Mithilfe der beiden Gegenspieler wurde er vom Feld getragen und ins Krankenhaus gebracht. Somit ging der Titel wegen Aufgabe an Raphael Beck und Peter Käsbauer, die sich darüber verständlicherweise nicht so recht freuen mochten.

Zum Abschluss des Tages stand schließlich noch das Damendoppel auf dem Programm. Isabel Herttrich und Carla Nelte, die sich im Mixedfinale noch gegenübergestanden, gewannen mit 21-18 und 21-19 gegen Linda Efler und Eva Janssens und feierten ihre erste gemeinsame Meisterschaft.

Fazit nach sieben Stunden in der Seidensticker Halle: Es hat sich auf jeden Fall wieder gelohnt, zu den Deutschen Meisterschaften zu fahren. Wir haben tollen Badmintonsport gesehen und erlebt, wie fair und respektvoll Sportler/innen miteinander umgehen können, trotz der wettkampfbedingten  Rivalität.
 
Die nächsten Wochen beim Training werden zeigen, ob sich der Ein oder Andere aus Hagen etwas von den Topspielern abgeschaut hat und die Mitspieler damit überraschen wird. Mit dem Niveau wollen wir uns natürlich nicht vergleichen, aber beim Zusehen kann man ja bekanntlich auch etwas lernen.

Etwas enttäuschend waren die Berichte in der ARD Sportschau und bei Sport im Westen. Obwohl die Kameras jedes Spiel aufgenommen hatten, gab es in beiden Sendungen nur einen fast identischen Beitrag vom Herreneinzel. Die anderen Akteure wurden gar nicht erwähnt, was die mediale Bedeutung der Randsportart Badminton zeigt. Eigentlich schade, denn dieser schöne Sport hätte durchaus mehr Beachtung verdient.Hier der Link zum Beitrag: Sport im Westen: Finalspiel Herreneinzel Bielefeld 2017

In der Fotogalerie am Ende dieses Berichts, machen wir es anders und zeigen alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Finalspiele.

Für alle Interessierten hier noch der Hinweis auf Badminton in Hagen. Sowohl der Hagener SV als auch die Spvg. Niedermark bieten Spielzeiten an. Beide Vereine haben Hobbygruppen für Erwachsene und kooperieren in diesem Bereich. In der Niedermark können auch interessierte Schüler und Jugendliche trainieren. Die nötigen Infos und Kontaktdaten gibt es auf den jeweiligen Internetseiten der Vereine.

  • DM_BI_Homepage_001
  • DM_BI_Homepage_002
  • DM_BI_Homepage_003
  • DM_BI_Homepage_004
  • DM_BI_Homepage_005
  • DM_BI_Homepage_006
  • DM_BI_Homepage_007
  • DM_BI_Homepage_008
  • DM_BI_Homepage_009
  • DM_BI_Homepage_010
  • DM_BI_Homepage_011
  • DM_BI_Homepage_012
  • DM_BI_Homepage_013
  • DM_BI_Homepage_014
  • DM_BI_Homepage_015
  • DM_BI_Homepage_016
  • DM_BI_Homepage_017
  • DM_BI_Homepage_018
  • DM_BI_Homepage_019
  • DM_BI_Homepage_020
  • DM_BI_Homepage_021
  • DM_BI_Homepage_022
  • DM_BI_Homepage_023
  • DM_BI_Homepage_024
  • DM_BI_Homepage_025
  • DM_BI_Homepage_026
  • DM_BI_Homepage_027
  • DM_BI_Homepage_028
  • DM_BI_Homepage_029
  • DM_BI_Homepage_030
  • DM_BI_Homepage_031
  • DM_BI_Homepage_032
  • DM_BI_Homepage_033
  • DM_BI_Homepage_034
  • DM_BI_Homepage_035
  • DM_BI_Homepage_036
  • DM_BI_Homepage_037
  • DM_BI_Homepage_038
  • DM_BI_Homepage_039
  • DM_BI_Homepage_040
  • DM_BI_Homepage_041
  • DM_BI_Homepage_042
  • DM_BI_Homepage_043
  • DM_BI_Homepage_045
  • DM_BI_Homepage_046
  • DM_BI_Homepage_047
  • DM_BI_Homepage_048

Fotos: Peter Leuenberger
   

Diese Seite benutzt einen Session Cookie, der keine personenbezogenen Daten speichert.
Ok