• Bild
  • Bild
  • Bild
  • Bild
  • Bild
  • Bild
  • Bild

Volleyball

Die Volleyballer  des Hagener SV baggern und pritschen bereits seit Mitte der 1970er Jahre. Die Mannschaftssportart Volleyball kommt ursprünglich aus den USA und ist ein Rückschlagspiel, bei der sich zwei Mannschaften mit jeweils sechs Spielern auf einem durch ein Netz geteilten Spielfeld gegenüberstehen. Ziel des Spiels ist es, den Volleyball über das Netz auf den Boden der gegnerischen Spielfeldhälfte zu spielen und zu verhindern, dass Gleiches dem Gegner gelingt.

VOLLEYBALLER ZURÜCK IN DER SAISON

am .

Foto: Peter Leuenberger

Von Jennifer Pommer 

Am Samstag fand das zweite Spiel der ersten Damenmannschaft aus Hagen statt. Sie reisten leider aufgrund von Erkrankungen mit einem kleinen Kader an.  In Glandorf angekommen und nach reichlichem Aufwärmen, kamen die Damen relativ gut ins Spiel. Sie gewannen den ersten Satz mit 25:21.

Der zweite Satz ist zurzeit nicht der vom Hagener SV. Erst klappte die Annahme nicht, dann das Stellspiel. Irgendwie war der Wurm drin. Zum Ende hin konnten die Damen der Kirschgemeinde sich wieder fangen, leider war der Rückstand so groß, dass sie nicht mehr herankamen. Der Satz ging an Glandorf mit 25:15.

Jetzt nochmal auf Anfang! Auf einmal war kein Reagieren mehr zu sehen sondern Agieren. Die letzten beiden Sätze gingen somit an den Hagener SV (25:18; 25:17). Der erste Sieg nach eineinhalb Jahren war für die Mannschaft eine Genugtuung.

Der Spieltag am 14.09. gegen Melle/Westerhausen war leider nicht von Erfolg gekrönt, hier ließ sich die Damenmannschaft nach 2:0 Führung den Sieg nehmen (2:3).

Es wurden auch schon weitere Spieltage bestritten. Die zweite Damen hatte schon ihr erstes Heimspiel, sie gewannen beide Kirmesspiele mit 3:0. Die U16 konnte ein Spiel für sich gewinnen. Die drei  U12 Mannschaften haben gegen Bad Laer gut gespielt, aber leider verloren.

Insgesamt sind die Hagener gut in die Saison gestartet. Chancen als Zuschauer zu agieren, gibt es am nächsten Sonntag. Die U14 spielt in Schledehausen (10Uhr), die 2. Damen in Osnabrück Wüste (11Uhr) und die 1. Damen ist in Tecklenburg  (11Uhr) anzutreffen. Über zahlreiche Unterstützung würden sich die Hagener Mädels freuen.

Tabelle und Infos Bezirksliga Osnabrück Süd

Diese Seite benutzt einen Session Cookie, der keine personenbezogenen Daten speichert.
Ok