• Bild
  • Bild
  • Bild
  • Bild
  • Bild

DFB und NFV gratulieren nachträglich zum Vereinsjubiläum

 

Anlässlich des 100-jährigen Vereinsjubiläums im letzten Jahr übergab der 1. Vorsitzende des Fußballkreises Osnabrück, Bernd Kettmann, unserem Fußballobmann Torben Plogmann Präsente vom DFB und NFV (Niedersächsischer Fußballverband). Bernd wollte es sich nicht nehmen lassen, die Übergabe persönlich durchzuführen und kam am 24. Oktober in Begleitung seiner Frau zum Spitzenspiel der 1. Herren gegen den TuS Hilter.

Offensiv 2021/22 Ausgabe 5

Nach der 1:2-Derbypleite gegen Niedermark und dem Pokalaus gegen Melle II konnte die 1. Herren am vergangenen Samstag mit einem 6:0-Sieg bei der Reserve des SV Bad Laer wieder etwas Selbstvertrauen tanken. Das hat der HSV auch dringend nötig, um am Sonntag, 24. Oktober, um 14 Uhr im Heimspiel gegen den souveränen Tabellenführer TuS Hilter bestehen zu können. „Wir werden alles in die Waagschale werfen, um mit einem Sieg die Liga wieder spannend zu machen und unsere Position zu verbessern“, geht HSV-Trainer Benni Deuper optimistisch in die Partie gegen die „Young Devils“ aus der Ockergemeinde.

Offensiv 2021/22 Ausgabe 4

Höhepunkt zum Ende der „Heimspiel-Wochen“! Am Sonntag, 10. Oktober, empfangen die 1.-Herren-Fußballer des HSV um 15 Uhr die Spvg. Niedermark zum Goldbach-Derby. Beide Teams freuen sich auf eine hoffentlich große Kulisse!

Offensiv 2021/22 Ausgabe 3

Am vergangenen Freitag kassierte die 1. Herren des HSV die erste Niederlage in der Kreisliga D. In einer hart umkämpften Partie musste sich die Mannschaft auf eigenem Platz mit 3:4 dem VfL Kloster Oesede geschlagen geben. Besser lief es dagegen im Krombacher-Pokal. In der dritten Runde konnte sich das Team mit 3:0 beim TV Neuenkirchen durchsetzen und empfängt nun am Mittwoch, 13. Oktober, um 19.30 Uhr die Reserve des SC Melle 03.
 
In der Liga geht es am Freitag, 1. Oktober, weiter. Dann ist um 19.30 Uhr der VfR Voxtrup II zum Flutlichtspiel zu Gast. 

Offensiv 2021/22 Ausgabe 2

Es läuft für die Erste des HSV! In der Kreisliga D konnte das Team die ersten drei Spiele gewinnen und rangiert - bei einem Spiel weniger - auf Rang 3. Am kommenden Freitag (24. 9.) steht das Topspiel gegen den Tabellenzweiten VfL Kloster Oesede auf dem Programm. Anpfiff am Hagener Kunstrasenplatz ist um 19 Uhr.   
Diese Seite benutzt einen Session Cookie, der keine personenbezogenen Daten speichert.