• Bild
  • Bild
  • Bild

Fussball

Die Fußballabteilung des Hagener SV ist eine der größten im Fußballkreis Osnabrück-Land und besteht seit der Gründung des Vereins im Jahr 1920. Zu den Erfolgen des „Kleinen HSV“ gehören u.a. die Titel in den 1970er Jahren, als die 1. Herren drei Meisterschaften gewann und den Sprung aus der Kreisliga bis in die Verbandsliga schaffte. Bis zu 1000 Zuschauer „pilgerten“ in dieser Zeit zum Hagener Sportplatz, um die Tore ihrer Jungs zu bejubeln. Im Jugendbereich bildet der Hagener SV seit der Saison 2014/15 eine Spielgemeinschaft mit dem Nachbarverein Spvg. Niedermark.

Ein starkes Team! F1-Jugend auch in diesem Jahr im Finale

Ortsderby beim Finale um den Pfingstcup der F-Jugend. 

Nachdem die Mannschaft der F1-Jugend des Hagener SV im vergangenen Jahr den Pokal  mit nach Hause nehmen konnte, war er auch dieses Jahr zum Greifen nahe. Die Mannschaft unter dem Trainerteam Marcus Beverburg und Kai Goda konnten nach  erfolgreichen Vorrundenspielen, in denen die Jungs super Fußball zeigten, abermals in das Finale einziehen.
Dieses Mal war es ein besonderes Finale: Der Gegner kam sozusagen aus der eigenen Spielgemeinschaft: Die F1-Jugend der SpVg Niedermark.
Beide Teams  mobilisierten nochmal alle Kräfte und zeigten ihr ganzes Können. Nach einem spannungsgeladenen Spiel konnte die Mannschaft der SpVg mit dem entscheidenden Tor zum 1:0 den Pokal in Ihren Händen halten. Glückwunsch an die F1-Jugend der Niedermark. Glückwunsch zum  2. Platz an die F1-Jugend des Hagener SV.
Klasse gemacht Jungs!

G2-Kicker in neuen Trikots zum 11:3-Sieg

 

Von Thomas Plogmann

Thomas Plogmann von der Sparkasse Osnabrück in Hagen spendierte den G2-Mini-Fußballern der SG Hagen/Niedermark neue Trikots. Bereits im ersten Spiel der neu gegründeten Mannschaft wurden die Trikots grandios eingeweiht. Nach einem 0:3-Rückstand (inkl. Eigentor) gegen den Rivalen aus Wallenhorst, konnte das Spiel dank einer hervorragenden Abwehr- und Mittelfeldleistung noch in ein hochverdientes 11:3 gedreht werden.

HSV-Meisterfußballer aus den 70ern trafen sich

 

Ein Hauch von Nostalgie wehte letzten Samstag durch das Clubheim des Hagener SV. Fußballer der Meistermannschaften des HSV aus den 1970er Jahren trafen sich zu einer zünftigen Wiedersehensfeier.

Seinerzeit konnte die 1. Herren des Hagener SV drei Meistertitel gewinnen und schaffte den Sprung aus der Kreisliga bis in die Verbandsliga. Nach dem man 1970 den Kreisliga-Titel gewann, folgte 1975 die Meisterschaft in der Bezirksklasse und ein Jahr später der sofortige Titel in der Bezirksliga und der damit verbundene Aufstieg in die damals fünfthöchste deutsche Spielklasse. Bis 1982 kickte der „kleine HSV“ in der Verbandsliga/Landesliga und traf dort u.a. auf die Amateure des VfL Osnabrück. 

Betreuer für 1.-Herren-Fußballer gesucht

Die 1.-Herren-Fußballer suchen einen Nachfolger/eine Nachfolgerin für ihren Betreuer Manfred Kröger, der über viele Jahre der Mannschaft ehrenamtlich zur Seite stand und in diesem Sommer ausscheiden wird. Neben vielen menschlichen Fähigkeiten geht es als Betreuer nicht zuletzt darum, dem Trainerstab "den Rücken freizuhalten", wenn es um administrative Dinge rund um den Spielbetrieb geht. Eine abwechslungsreiche Aufgabe wartet hier im Verein auf Interessierte! 

Ansprechpartner: Torben Plogmann (plogmann(at)hagener-sv.de), Manfred Kröger

Interessantes Trainingsspiel in Hagen

Am Montag, dem 21. März 2016, bestreiten der 2003er Jahrgang des DFB/NFVStützpunkts Osnabrück-Land-Süd (Georgsmarienhütte) und die U13 des VfL Osnabrück ein Trainingsspiel auf dem Hagener Kunstrasenplatz. Beim Spiel, das um 17.30 Uhr angepfiffen wird, sind Bjarne Brand (Hagener SV) und Niklas Pieper (Spvg. Niedermark) für das Stützpunkt-Team am Ball. Die Mannschaften freuen sich auf viele Zuschauer.